Kommentare, Anregungen, Kritik, Lob oder Fragen sind willkommen, und über dem Kontaktformular jederzeit möglich! Ich hoffe, Euch gefällt die neue Seite! LG Jens


Thunder radar more information blitzortung!


Rain radar  rain snow radar


Besuchen Sie unsere anderen Wetter Stationen:

Template documentation
and downloads

And another site


Sie finden unser Wetter-Infos auch auf:

warn

European Weather Network

WeatherCloud

Weather Underground

AWEKAS

HAMweather, WeatherForYou, PWS Weather

wettercom

Wetter Netzwerk Deutschland




Warnlage Deutschland




"http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">

WARNLAGEBERICHT für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 05.10.2022, 16:27 Uhr


Im Nordwesten und Westen gebietsweise Windböen, an der Nordsee stürmische Böen, in der Nacht über dem Norden ostwärts ausweitend. Im Süden dann wieder stellenweise Nebel.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Auf der Vorderseite eines Tiefdruckkomplexes bei den Britischen Inseln strömen mit einer südwestlichen Strömung sehr milde Luftmassen nach Deutschland. Ab der Nacht zum Donnerstag überquert eine Kaltfront Deutschland von Nordwest nach Südost. Dahinter strömt ein Schwall maritimer Polarluft in den Vorhersageraum.

WIND/STURM: Heute Nachmittag im Nordwesten, in Teilen des Westens sowie im Bergland Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest. Im höheren Bergland sowie an der Nordsee stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8), vereinzelt Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). In exponierten Hochlagen vereinzelt schwere Sturmböen um 100 km/h (Bft 10). In der Nacht zum Donnerstag im Norden weiter Windböen, bis zur Ostsee ausweitend. An der Nordsee sowie von Rostock bis nach Rügen einzelne stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8). An exponierten Küstenabschnitten der Nordsee sowie in den Kammlagen der Berge Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). Auf dem Brocken schwere Sturmböen um 100 km/h (Bft 10), dort orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11) nicht ausgeschlossen. Winddrehung von Südwest auf West. Am Donnerstag tagsüber im Norden weiterhin steife Böen um 55 km/h (7 Bft) aus Südwest bis West, an der See auch stürmische Böen bis 70 km/h (8 Bft). Auf den Bergen im Tagesverlauf rasch nachlassender Wind. NEBEL: In der Nacht zum Donnerstag vor allem in den Donauniederungen und am Bodensee vereinzelt dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 05.10.2022, 21:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Marcus Beyer / Peter Hartmann



Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 05.10.2022, 16:00 Uhr


Vor allem im Küstenumfeld anfangs teils stürmisch, einzelne Gewitter. Ab Sonntag voraussichtlich warnfrei.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Freitag, 07.10.2022, 24:00 Uhr

Am Donnerstag und Freitag an den Küsten weiterhin starke, exponiert auch stürmische Böen aus West bis Südwest wahrscheinlich. Auf den Nordfriesen exponiert sowie auf dem Brocken auch einzelne Sturmböen nicht ausgeschlossen. In der Nacht auf Samstag im Südwesten einzelne Gewitter mit Starkregen nicht ausgeschlossen.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 09.10.2022

Am Samstag an den Küsten starke Böen (Bft 7) um West, im Tagesverlauf vor allem im Nordseeumfeld einzelne Gewitter, vereinzelt mit stürmischen Böen (Bft 8). Am Sonntag werden keine markanten Wetterereignisse erwartet.

Ausblick bis Dienstag, 11.10.2022
Am Montag und Dienstag ebenfalls voraussichtlich kein markantes Wetter.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 05.10.2022, 21:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach

Von uns verwendete Ausrüstung:

Wetterstation
Davis VP2

Wetterprogramm
Meteobridge

WetterComputer
Meteobridge PRO

Davis VP2

Meteobridge

Meteobridge PRO